Allgemein

Gefüllte Paprika/ vegan stuffed peppers

33127986_211434536140332_4943524833917927424_n(1)

Rote Paprika gefüllt mit Quinoa. Gluten frei & vegan […] 

Zutaten:

  • 6 Paprikas
  • 160g Quinoa weiß
  • 2 große Karotten
  • 80g Walnüsse
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 Champions
  • 150g Grünkohl gefroren
  • 10g Tomatenmark
  • 480ml Gemüsebrühe
  • Sojasoße, Pfeffer, Salz, Chilli & Oregano

Zubereitung:

  1. Als erstes waschen wir das Gemüse. Bei den Paprikas schneiden wir den oberen Teil ab und entfernen das Kerngehäuse. Wir bereiten eine Auflaufform vor und füllen etwas Wasser hinein. Die Paprikas stellen wir aufrecht hinein.
  2. Nun heizen wir den Ofen auf 180 Grad Umluft vor. Nebenbei kochen wir den Quinoa nach Packungsanleitung.
  3. Die Walnüsse geben wir zusammen mit den geschälten und geschnittenen Karotten in einen Hochleistungsmixer. Wir mixen solange bis die Konsistenz an Veganes Hackfleisch erinnert.
  4. Wenn der Ofen vorgeheizt ist, geben wir die Auflaufform in den Ofen, und backen die Paprikas für 15 Minuten.
  5. Nun bereiten wir die Füllung vor. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schneiden wir klein. Anschließend geben wir etwas Wasser in einen Topf und dünsten darin die Zwiebel und die Knoblauchzehen für ca. 3 Minuten an.
  6. Jetzt geben wir die Karotten Walnuss Mischung hinzu, die klein geschnittenen Champions und den aufgetauten Grünkohl. Nun würzen wir die Mischung und geben die Gemüsebrühe hinzu. So lassen wir die Füllung für 10 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln.
  7. Nach der Kochzeit geben wir den gekochten Quinoa hinzu und schmecken die fertige Füllung ab.
  8. Nun befüllen wir die Paprikas (es ist ok wenn die Paprikas überfüllt sind). Anschließend geben wir die gefüllten Paprikas in den Ofen, wo sie weitere 10-12 Minuten backen.
  9. Nach den 10-12 Minuten aus dem Ofen nehmen und warm servieren. Was zu viel ist könnt ihr in einer Dose für ca. 6 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

33127986_211434536140332_4943524833917927424_n(1)


English recipe

Ingredients:

6 peppers
160g quinoa white
2 big carrots
80g walnuts
2 Cloves of garlic
1 Red Onion
5 Mushrooms
150g Kale (frozen)
10g tomato paste
480ml vegetable broth
Soy sauce, pepper, salt, chilli & oregano

Preparation:

  1. First, we wash the vegetables. For the peppers, we cut off the upper part and remove the core. Pour 1 1/2 cup Water into a large oven-safe baking dish, and place the Pepper “cups” inside of it.
  2. Next, preheat the oven to 180 degrees air circulation. Incidentally.
  3. Add the Quinoa, Tomato paste, and 1 ⅓ cup Water to a small pot. Bring to a boil, cover, reduce the heat to low, and let simmer for 15 minutes. Keep covered and set aside.
  4. Roughly chop the Carrots into matchsticks, then add them to a Food Processor along with the Walnuts. Pulse the mixture until it resembles the size/texture of “meat.”
  5. Once the oven is preheated, bake the (empty) Peppers for 15 minutes, then remove from the oven.
  6. Now, prepare the Pepper Filling. Add the diced Red Onion and Garlic to a large pot with a splash of Water or Oil and sauté over medium heat until translucent, about 3 minutes.
  7. Then, add in the Dry Spices, diced Pepper tops,  and Carrot-Walnut mixture. Sauté for an additional 1-2 minutes.
  8. Add 2 cups of Vegetable Broth; bring to a boil over high heat, then simmer over medium heat for 10 minutes. After the cooking time, we add the cooked quinoa and taste the finished filling.
  9. Divide the filling evenly between each Pepper cup (it’s okay if they are overflowing!), and bake for an additional 10-12 minutes.
  10. Remove from the oven and serve warm. Leftovers will last in a sealed container in the fridge for up to 6 days.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.