Allgemein

Johannisbeere Streusel Kuchen/ berry cake

Dieser Johannisbeer Kuchen ist Vegan und Glutenfrei. Sehr lecker und fruchtig. 

Johannisbeer Füllung:

  • 500 g rote Johnnanisbeeren
  • 50 g Ahornsyrup
  • 20 g Stevia
  • 4 EL Chia Samen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Maisstärke

Haferflocken Teig:

  • 200 g Haferflocken
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Stevia
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 85 g pflanzliche Margarine (bei mir Alsan)
  • 100 ml Hafermilch

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 26 cm Backform vorbereiten.
  2. Johannisbeeren waschen und von Stielen entfernen. Alle Zutaten für die Füllung in einen Topf geben, mit dem Kochlöffel mischen und einmal aufkochen.
  3. Hitze reduzieren und bei mittlerer Hitze unter regelmässigen Rühren für 5 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.
  4. Für den Teig Haferflocken, Buchweizenmehl, gemahlene Mandeln, Stevia, Backpulver und Salz in den Mixer geben und kurz zerkleinern, bis die Haferflocken zu Mehl werden.
  5. Margarine dazugeben und unter die trockenen Zutaten mischen, bis eine sandige Masse entstanden ist. Hafermilch beigeben und kurz zu einem Teig vermischen.
  6. 2/3 des Teiges auf dem Boden der Backform verteilen und mit den Händen gut andrücken.
  7. Die Johannisbeerfüllung auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig in Krümel auf die Johannisbeerfüllung verteilen, die Streusel mit den Händen sanft andrücken.
  8. Den Johannisbeeren Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 – 45 Minuten goldbraun backen lassen.
  9. Anschliessend herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Zu dem Rezept hat mich die liebe Mrs Flury inspiriert.

Viel Spass und gutes Gelingen beim Ausprobieren!
Eure Lea

Berry filling:

  • 500 g red berries
  • 50 g maple syrup
  • 20 g stevia
  • 4 tbsp chia seeds
  • 2 tbsp lemon juice
  • 2 tbsp corn starch

Oatmeal dough:

  • 200 g oat flakes
  • 100 g buckwheat flour
  • 80 g ground almonds
  • 40 g stevia
  • 2 tsp baking powder
  • 1 pinch of salt
  • 85 g vegetable margarine (in my case Alsan)
  • 100 ml oat milk

Preparation:

  1. Preheat the oven to 180 degrees top and bottom heat. Grease a 26 cm baking pan.
  2. Wash the berrys and remove from stems. Put all ingredients for the filling into a pot, mix with the cooking spoon and bring to the boil once.
  3. Reduce the heat and simmer over medium heat for 5 minutes, stirring regularly until the mixture thickens.
  4. Remove from heat and allow to cool slightly.
  5. For the dough, add oat flakes, buckwheat flour, ground almonds, stevia, baking powder and salt to the mixer and chop briefly until the oat flakes become flour.
  6. Add the margarine and mix with the dry ingredients until a sandy mixture is formed. Add the oat milk and mix briefly to a dough.
  7. Spread 2/3 of the dough on the bottom of the baking pan and press down well with your hands.
  8. Spread the berry filling over the dough. Spread the remaining dough in crumbs on the filling, press the crumbles gently with your hands.
  9. Bake the cake in the preheated oven on the middle rack for approx. 40 – 45 minutes until golden brown.
  10. Then remove and allow to cool completely.

The recipe was inspired by my dear Mrs Flury.

Have fun and good luck trying it out!
Your Lea

 

2 Gedanken zu „Johannisbeere Streusel Kuchen/ berry cake“

Kommentar verfassen