Allgemein

Zwetschgen Tarts/ Plum tartlet

Ich liebe diese kleinen Törtchen, ein richtiger Hingucker für jede Party! Auch für den Sonntags Kaffe sind die Obsttörtchen perfekt.

Jetzt wo die Zwetschgen Zeit anfängt, werdet ihr viele Rezepte mit Zwetschgen von mir bekommen 😀 Die Törtchen sind ein Klassisches Rezept und sehr Variabel. Anstatt Pudding könnt ihr auch Kokosjogurt oder eine Vegane Quark Alternative benutzen. Und mit dem Obst könnt ihr euch auch austoben, wenn Erdbeerzeit ist dann nehme ich sehr gerne Erdbeeren oder andere Beeren für die Törtchen.

Zu diesem Rezept habe ich auch ein Video gedreht. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr es euch auf You Tube anschaut und mir einen Daumen nach oben da lasst.

Wenn ihr noch mehr fruchtige Rezepte sehen wollt, dann guckt euch die Zwetschgen Schnitte oder das Aprikosen Schnitte Rezept an 🙂

Ich freue mich wenn ihr mir auch auf meinen anderen Social Media Platformen folgt.

Instagram
You Tube
Facebook
Twitter

Mürbeteig:

  • 50 g Zucker
  • 100 g kalte Margarine
  • 150 g Mehl
  • evtl. Milch

Vanillecreme:

  • 250 ml Cashewmilch
  • 20 g Birkenzucker
  • 15 g Speisestärke
  • 1 TL Pitaya Pulver (optional)

Deko:

  • Zwetschgen (oder anderes Obst)
  • Dattelsyrup
  • Zimt

Zubereitung:

  1. Für den Pudding kochen wir ca. 2/3 der Cashewmilch zusammen mit dem Zucker auf.
  2. Die restliche Milch rühren wir mit der Speisestärke und dem Pitaya Pulver an.
  3. Sobald die Milch aufkocht, rühren wir die Speisestärke Mischung in die kochende Milch, und lassen den Pudding für wenige Minuten köcheln.
  4. Den fertigen Pudding füllen wir in eine Schüssel und bedecken ihn mit Frischhaltefolie.
  5. Für den Mürbeteig verkneten wir alle Zutaten mit der Hand oder einer Küchenmaschine, bis ein Teig entstanden ist.
  6. Wir drücken den Teig flach und stellen ihn für ca. 30 Minuten kühl.
  7. Nach den 30 Minuten rollen wir den Teig aus, und stechen ihn mit einem runden Ausstecher oder einem Glas aus.
  8. Die Mürbteig Kreise legen wir in eine Tart Form oder eine Muffinform.
  9. Im vorgeheizten Ofen backen wir die Törtchen bei 180 Grad für ca. 10-15 Minuten.
  10. Nach dem Backen lassen wir die Törtchen abkühlen, und befüllen sie anschließend mit der Vanillecreme.
  11. Jetzt könnt ihr sie noch beliebig garnieren. Da jetzt Zwetschgenzeit ist, und die Zwetschgen super lecker sind, habe ich mich dafür entschieden.

Shortcrust:

  • 50 g sugar
  • 100 g cold margarine
  • 150 g flour
  • possibly milk

Vanilla cream:

  • 250 ml cashew milk
  • 20 g birch sugar
  • 15 g cornstarch
  • 1 tsp Pitaya powder

Deco:

  • plums
  • date syrup
  • cinnamon

Preparation:

  1. For the vanillacream we boil about 2/3 of the cashew milk together with the sugar.
  2. The remaining milk is mixed with the starch and Pitaya powder.
  3. Once the milk boils, stir the starch mixture into the boiling milk, and let the pudding simmer for a few minutes.
  4. Fill the finished pudding into a bowl and cover it with cling film.
  5. For the short pastry we knead all ingredients by hand or a food processor until a dough is formed.
  6. Press the dough flat and leave to cool for about 30 minutes.
  7. After 30 minutes, roll out the dough and cut it out with a round cookie cutter or a glass.
  8. We place the short pastry circles in a tart form or a muffin tin.
  9. In the preheated oven we bake the tartlets at 180 degrees for about 10-15 minutes.
  10. After baking, let the tartlets cool down and then fill them with the vanilla cream.
  11. Now you can garnish them as you like. Now that it’s plum time, and the plums are super tasty, I decided on it.

Ein Gedanke zu „Zwetschgen Tarts/ Plum tartlet“

  1. Tolle Idee, die Pflaumen sind gerade besonders lecker 🙂 Danke für das tolle Rezept, kann es kaum erwarten die Taler nachzumachen! Habe noch viele Pflaumen übrig die schnell verarbeitet müssen, jetzt weiß ich auch zu was 😉 Liebe Grüße von Familie Potthoff aus Welschnofen Südtirol 🙂

Kommentar verfassen