Allgemein

Gluten-freies Buchweizen Brot

Dieses Brot schmeckt super lecker und nussig 🙂 Ich habe lange nach dem perfekten Veganen und Gluten-freiem Brot gesucht. Jetzt bin ich endlich fündig geworden.

Das Brot eignet sich sehr gut als Frühstück. Als Belag könnt ihr HummusMandelmus, selber gemachte Marmelade oder Avocado verwenden. Es ist einfach eine bessere und gesündere Variante als herkömmliches Brot. Ich hoffe es schmeckt euch genau so gut wie mir 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren,

Eure Lea

Zutaten:

  • 12 EL Wasser
  • 2 EL Chiasamen
  • 500 g Buchweizenmehl
  • 50 g gepuffter Amaranth
  • 1 Pck Backpulver
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 3 TL Süßungsmittel nach Wahl (bei mir Agavendicksaft)
  • 120 g gehackte Walnüsse
  • 15 g Sesam

img_4177

Zubereitung:

  1. Die Chiasamen mit 12 EL Wasser vermischen und ca. 30 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit wiegen wir alle anderen Zutaten ab.
  3. Die gequollenen Chiasamen zu den restlichen Zutaten geben.
  4. Mit einem Knethacken oder einer Küchenmaschine den Brotteig zu einer geschmeidigen Masse verkneten.
  5. Eine eckige Kuchenform mit ca. 1 TL Kokosöl einpinseln.
  6. Den Teig in die Kuchenform füllen und der länge nach 1-2 cm tief einschneiden.
  7. Nun verteilen wir 15 g ungeschälten Sesam auf das Brot.
  8. Bei 200 Grad Umluft backen wir das Brot für 40 Minuten im vorgeheizten Backofen.
  9. Nach dem backen kurz abkühlen lassen, anschließend aus der Form stürzen.

img_4180

Kommentar verfassen