Allgemein

Cranberry Pistazien Cookies

Leckeres sandiges Gebäck mit Cranberrys, Pistazien und weißer Schokolade. Gut verpackt halten sich die Kekse für mehrere Tage, und man hat immer was auf Vorrat.

Ihr werdet die nächste Zeit öfter mal Gebäck und Plätzchen Rezepte von mir bekommen. 😀 Ich liebe es zur kalten Jahreszeit feines Gebäck herzustellen. Die Cranberry Cookies sind eine abgewandelte Version von meinen Ingwer Walnuss Plätzchen. Diese sind auch super lecker. Beide Rezepte sind natürlich Vegan und sehr leicht zubereitet. Noch weitere leckere Plätzchen Rezepte? Dann probiert die Peanutbutter Chocolate Cookies oder die Pecan Karamell Cookies aus 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach backen!!

Eure Lea

Zutaten für 1 Backblech:

  • 140 g Margarine Vegan
  • 80 g Dattelsüße
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 75 g Pistazien, grob hacken
  • 75 g Cranberrys, grob hacken

Für die Dekoration:

  • 75 g Weiße Schokolade, schmelzen
  • gehackte Pistazien und Cranberrys

 

Zubereitung:

  1. Für den Keksteig geben wir alle Zutaten in eine Schüssel und verkneten sie mit der Hand oder einer Küchenmaschine zu einem Teig.
  2. Nun rollen wir den Teig zu einer Rolle mit 5cm Durchmesser in eine Frischhaltefolie.
  3. Die Keksteig Rolle für mind. 1-2 Stunden kalt stellen.
  4. Den fest gewordenen Keksteig aus der Folie lösen und mit einem Messer in schmale Stücke schneiden.
  5. Die Kekse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 10-15 Minuten backen.
  6. Nach dem backen vollständig abkühlen lassen.
  7. Nun die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und anschließend mit einem kleinen Löffel auf die Kekse verteilen.
  8. Die Kekse mit Cranberrys und Pistazien dekorieren, anschließend fest  werden lassen und genießen.

Kommentar verfassen