Allgemein

Linseneintopf mit Räuchertofu

Leckeres und klassisches Rezept für einen Linseneintopf. Gesund und sehr sättigend 🥣Linsen, ein richtiges Super food mit tollen Inhaltsstoffen. Das wussten sogar schon unsere Großeltern.

Ich liebe ja Hülsenfrüchte in jeder Form. So ein Linseneintopf erinnert mich immer an früher. Ich denke er schmeckt genau so gut wie von Oma 😃 Und der Räuchertofu verleiht dem ganzen einen leicht Rauchigen Geschmack und ersetzt den Speck. Ich habe noch ein paar Pilze und Pak Choi in den Eintopf gegeben. Da könnt ihr ganz nach eurem Geschmack rein geben was ihr möchtet. Zu dem Rezept hat mich Petra Bracht Inspiriert. Tolle Ärztin, die selber auch Vegan lebt. Also ein Klassisches und trotzdem super leckeres Rezept, das einfach immer geht und das man auch super vorbereiten kann.

Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren,

Eure Lea 😘

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 150 g braune Linsen
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Majoran
  • 200 g Räuchertofu
  • Salz & Pfeffer
  • 1-2 Tropfen Raucharoma (optional)

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Lauch waschen und in dünne Ringe schneiden. Karotten und Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel sowie Lauchringe kurz darin anschwitzen. Karotten und Kartoffeln zugeben und 3 Minuten mit dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Linsen mit Thymian und Majoran in den Topf geben und 20 Minuten köcheln lassen. Räuchertofu in Würfel schneiden, in den Eintopf geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentar verfassen