Allgemein

No Bake Zitronen Kuchen

DSCF7624

Super leckeres Kuchen Rezept was ich vor längerer Zeit ausprobiert habe 😍 Der Kuchen schmeckt super fruchtig und erfrischend nach Zitrone. Ohne backen und schnell zubereitet.

Hallo ihr Lieben,

Diesen Kuchen habe ich vor einigen Monaten gebacken, daher ist er leider nicht zuckerfrei, aber ich dachte ich teile das Rezept trotzdem mit euch 🙂 Für dieses Rezept, benötigt ihr wenige Küchen Utensilien und der Ofen darf auch mal ausbleiben. Ich liebe diesen zitronigen Geschmack des Kuchens. Durch den Geschmack kommt der Kuchen einem nicht so mächtig, sondern leicht und erfrischend vor. Er ist wirklich super schnell zubereitet und der perfekte Sonntagskuchen oder wenn Gäste zu Besuch kommen. Anstatt einer Bio Zitrone könnt ihr auch eine Limette oder Orange verwenden. 🍊

Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren,

Eure Lea 😘

DSCF7619

Zutaten Boden:

  • 300 g Vegane Kekse
  • 100 g weiche Margarine

Zutaten Creme:

  • 150 g Veganer Frischkäse
  • 150 g Soja Quark
  • 50 g Puderzucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 1/2 Bio Zitrone (Schale und Saft von einer 1/2 Zitrone)

Zutaten Pudding:

  • 375 ml Sojamilch
  • 40g Speisestärke
  • 35 g Zucker

Nuss Krokant:

  • 50 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 200 g gemischte Nüsse (bei mir Walnüsse und Cashewnüsse)

DSCF7627

Zubereitung:

  1. Als Erstes kochen wir den Pudding. Stärke mit etwas Sojamilch verrühren. Restliche Sojamilch mit Zucker aufkochen und Stärkemischung einrühren, 1-2 Minuten köcheln lassen. In eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
  2. Eine Backform rund oder eckig mit Backpapier auslegen. Die Kekse in einem Mixer zermahlen, anschließend die weiche Margarine hinzugeben.
  3. Keksboden in die Form füllen und mit den Händen oder einem Löffel fest andrücken.
  4. Für den Belag geben wir den abgekühltem Pudding, Abrieb einer Bio Zitrone und den Saft der halben Zitrone, veganer Frischkäse, Sojaquark, Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel.
  5. Mit einem Schneebesen verrühren wir alles zu einer geschmeidigen Masse und füllen den Belag auf den vorbereiteten Keksboden.
  6. Alles verstreichen und im Kühlschrank für 2-3 Stunden kalt stellen.
  7. In der Zwischenzeit bereiten wir die Deko vor. In einem Topf schmelzen wir die Margarine, anschließend geben wir den Zucker hinzu und köcheln die Masse für 1-2 Minuten bis sich der Zucker aufgelöst hat (rühren nicht vergessen).
  8. Nun die Nüsse hinzugeben und unter ständigem rühren (ca. 1-2 min) karamellisieren lassen, anschließend auf ein Backpapier verteilen und abkühlen lassen.
  9. Den Kuchen in Stücke schneiden, garnieren und genießen.

DSCF7617

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.